Kommunalwahlen 2019

Meinungen der Fraktionen zu einem Gemeindezentrum
und zur Zukunft des Egger Spiel- und Dorfplatzes

Anlässlich der Kommunalwahlen 2019 hat die Egger Bürgergemeinschaft einen Fragebogen an die Fraktionen im Gemeinderat versendet. Hier einige Auszüge, die für den Egger Spiel- und Dorfplatz von Bedeutung sein könnten:


Frage: Unterstützen sie die Egger Bürgerinnen und Bürger in ihrem Wunsch nach einem Gemeindezentrum?
Egg ist einer der am schnellsten gewachsenen Ortsteile von Konstanz: War die Einwohnerzahl 1993 noch 364, so war sie im Jahr 2017 schon 779. Planungen zielen auf ein weiteres Wachstum von Egg. Obwohl sich die Einwohnerzahl seit 1993 mehr als verdoppelte, hat sich an der Infrastruktur im Ort nichts verändert. Daher überrascht es nicht, dass sich viele in Egg ein Gemeindezentrum als Treffpunkt – wie sie in anderen Ortsteilen bestehen und z.T. ausgebaut werden – wünschen.

Frage: Wie sieht Ihre Fraktion die zukünftige Nutzung der Egger Wiese?
In den letzten Jahren haben vielen Egger Bürger und Bürgerinnen den starken Wunsch geäußert, dass der Charakter der Egger Wiese als zentraler Spiel-, Bolz- und Festplatz erhalten bleibt, was im Gegensatz zu gegenwärtigen Planungen steht. Oberbürgermeister Burchardt sagte bei seinem Besuch in Egg, dass er diesen Ort nicht mehr als geeignet für einen Wohnbebauung ansieht.


Freie Grüne Liste (FGL)

(…) Ja – wir wollen Quartierszentren in allen Stadtteilen als Begegnungsorte für die BewohnerInnen. Wie dies genau ausgestaltet wird – welche Möglichkeiten der Nutzung, halb/professionelle Betreuung etc sollte gemeinsam mit den Betroffenen geklärt werden.
Auch wir sehen die Egger Wiese als wichtigen zentralen Platz für Egg, der nicht für eine reine Wohnbebauung geopfert werden sollte. Allerdings können wir uns ein Quartierszentrum, ev. mit Seniorenwohnungen in den oberen Stockwerken, sehr gut in einem Randbereich der Wiese vorstellen. (…)


Christlich demokratische Union (CDU)

(…) Die CDU Fraktion hat bereits vor geraumer Zeit beantragt, dass in allen Stadtteilen Quartierszentren geschaffen werden sollen. Die CDU erkennt den gesellschaftlichen Bedarf nach solchen Räumlichkeiten und unterstützt die Initiativen grundsätzlich, sofern dieses Engagement nachhaltig, belastbar und von Dauer ist.
Die CDU Fraktion hält die Egger Wiese für einen geeigneten Standort für ein künftiges Quartierszentrum und sieht den Spielplatz an dieser Stelle gut verortet. (…)


Freie Wähler Konstanz e.V. (FW)

(…) Über diese Frage würden wir gerne mit Ihnen sprechen, um Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse zu erfahren. Könnte zum Beispiel der Gemeinschaftsraum in der Anschlussunterkunft diesen Zweck erfüllen? Prinzipiell setzen wir uns als Freie Wähler für Quartierszentren ein, um das soziale Miteinander zu fördern und zu unterstützen. Diese Investitionen machen sich bezahlbar, weil der gesellschaftliche und soziale Zusammenhalt und das Verständnis füreinander von unschätzbarem Wert sind.
Das Handlungsprogramm Wohnen legt die Bebauung unserer Flächen bis zum Jahr 2035 fest. Wir gehen davon aus, dass die Baugebiete und Bauvorhaben, die in den nächsten Jahren entwickelt werden (…) ausreichen, um das Wohnraumdefizit zu beseitigen. (…)


Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

(…) Den Wunsch nach einem Treffpunkt oder Gemeindehaus in Egg unterstützen wir. Grundsätzlich hilfreich für eine Realisierung sind Vorschläge der Bürgergemeinschaft zum Standort und ein konkretes Nutzungskonzept.
Wie Sie selbst darlegen, ist die Wiese in der Egger Dorfmitte im Handlungsprogramm Wohnen für Bebauung vorgesehen. Eine Fläche mit 0,1 ha bringt sicher keine nennenswerte Entlastung für den angespannten Wohnungsmarkt in Konstanz.
Andererseits hat der Ortsteil Egg mit 10 EW je ha die geringste Bewohnerdichte aller Orts- und Stadtteile in Konstanz. Ob eine Teilbebauung mit einer Gemeinbedarfseinrichtung sinnvoll ist, bedarf einer intensiven Bürgerbeteiligung. Mindestens ein großer Teil der Egger Wiese sollte auch weiterhin öffentlich zugänglicher Freiraum für alle sein. Für Wohnbebauung sollten sich besser geeignete Flächen in Egg finden lassen. (…)


Junges Forum Konstanz (JFK)

(…) Getreu unserer Forderungen „Veranstaltungen in Sport und Kultur“ sowie „den Ausbau und die Neuschaffung passender Freiräume“ zu fördern, unterstützt das Junge Forum Konstanz die Erweiterung von Bürger-begegnungsstätten und Gemeindezentren. Mit steigender Einwohnerzahl und Nachfrage halten wir es daher für gerechtfertigt, dass auch der Ortsteil Egg bedarfsgerechte Räumlichkeiten erhält, um Platz für das gesellschaftliche Miteinander zu schaffen. (…)
Für ein solches „Gemeindezentrum“, wie sie in der Stadt Konstanz als Quartierszentren für alle Ortsteile vorgesehen sind, wäre die zentral gelegene Egger Wiese der ideale Standort. Hier würde es sich zudem anbieten, eine Kindertagesstätte mitanzuschließen. Denn auch eine solche existiert in Egg, trotz steigender Anwohnerzahlen und dem Bedarf einer Kinderbetreuung vor Ort, bisher nicht. Auf diese Weise könnten für Egg gleich mehrere Steigerungen der Lebensqualität erreicht werden, bei gleichzeitiger Schonung der insgesamt knappen Flächen. Im Übrigen setzt sich das Junge Forum Konstanz dafür ein, dass Freiflächen jeder Art zur Nutzung durch die Mitbürger erhalten und erweitert werde. (…)


Freie Demokratische Partei (FDP)

(…) Wir von der FDP sind sehr für jede Form von Bürgerbeteiligung. Wir unterstützen daher Ihren Wunsch, auch für den kleinen Stadtteil Egg ein Bürgerzentrum einzurichten. Nach unseren Informationen gibt es schon seit längerem einen Plan, in der Nähe der Egger Wiese einen Kindergarten zu bauen. Wir könnten uns gut vorstellen, dass dabei auch Räumlichkeiten für ein Quartierszentrum geschaffen werden könnten.
Wir wollen die Egger Wiese auf jeden Fall erhalten. Dort ist ein natürlicher Treffpunkt für Jugendliche, ein zentraler Platz, der der Allgemeinheit nützlich ist wie früher im Dorf die Dorfwiese. Das soll so bleiben und höchstens noch verschönert werden, so wie die Egger Bürger es wünschen. (…)


Linke Liste. Konstanz

(…) Wir setzen uns für ein Gemeindezentrum in Egg ein! (…) Wir wollen für alle BürgerInnen Freiräume schaffen, um sich entfalten zu können. (…).
Aufgrund der vom Innenstadtkern separierten Lage von Egg ist es für die BürgerInnen Ihres Stadtteils schwieriger, öffentliche Räume im Zentrum zu nutzen. Ein Gemeindezentrum würde hier Abhilfe schaffen. Darüber hinaus fehlen aus unserer Sicht Nahversorgungsangebote – also ein kleiner Laden, ein Bäcker oder ein Metzger. Das könnte mit einem Gemeindezentrum verbunden werden.
(…) Wir sind noch immer der Überzeugung, dass die Egger Wiese grundsätzlich als Bauland geeignet ist. Allerdings wollen wir auch das Gefüge des Ortsteils und die Lebensqualität erhalten, die mit der vorhandenen Grünfläche verbunden ist. Deshalb halten wir es für das Beste, die Egger Wiese maßvoll teilweise zu bebauen – zum Beispiel mit einem Gemeindezentrum, in dem auch einige Einheiten mit Wohnraum im unteren Preissegment und eine kleine gewerbliche Nutzung, etwa zur Nahversorgung, untergebracht werden könnten. Daneben können ein Spielplatz und ein Bolzplatz oder eine vergleichbare öffentliche Fläche erhalten bleiben. (…)